Sprecher: Welcome Big Shots


Jeff Brown, Raytheon

Internationale Top Speaker und Thought Leader verwandeln das ICM – Internationales Congress Center München vom 20. – 22. September 2018 in einen Think Tank der Extraklasse. Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft tragen auf der Command Control neueste Erkenntnisse, Case Studies und Zukunftsperspektiven zusammen. Informieren Sie sich hier über unsere hochkarätigen Sprecher.

Sprecher, alphabetisch nach Nachnamen sortiert:

Sprecher A-E

Domenic Antonucci

Antonucci, Domenic

Domenic Antonucci ist Business-Continuity-Implementierer, Experte für Risikomanagement und Autor des „Cyber Risk Handbook: Creating and Measuring Cybersecurity Capabilities“ und von „Risk Maturity Models: How to Assess Risk Management Effectiveness“. Derzeit ist er Group Chief Risk & Compliance Officer und Chair Cyber Risk Advisory der Abdul Latif Jameel Group – eines der größten Privatunternehmen in Saudi-Arabien.
In seiner Session wird Antonucci die Empfehlungen von über 20 globalen Fachexperten teilen, wie jede Unternehmensfunktion für das Cyber-Risikomanagement verantwortlich ist.

Tyson Barker

Barker, Tyson

Tyson Barker ist Programmdirektor und Fellow am Aspen Institute Germany. Zuvor forschte er am Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit im Bereich transatlantische Cybersicherheitspolitik und war am U.S. State Department in Washington, D.C. als Senior Advisor des Assistant Secretary of State für Europäische und Eurasische Angelegenheiten tätig. Am 20.09. diskutiert er im Panel mit Eugene Kaspersky, Dr. Sachar Paulus und Michael Kranawetter über „The Future of Digital Trust“ auch über die geopolitischen Auswirkungen von Digitalisierung.

Ulrich Bartholmös

Bartholmös, Ulrich

Ulrich Bartholmös ist CIO der United Digital Group, eine der führenden Digitalagenturen Deutschlands. Seit mehr als 15 Jahren berät er Firmen bei technologiegetriebenen, digitalen Transformationsprozessen – zuletzt mit Fokus auf IT-Transformation und IT-Sicherheit. Bartholmös berichtet im Rahmen des Formats „Incident Talks“ von einem Cyber-Incident aus 2017. Er zeigt wie es gelang das mittelständische Unternehmen in dem IT Security eine untergeordnete Rolle gespielt hat, binnen kürzester Zeit zu transformieren und beleuchtet Themen wie erforderliches Awareness-Level, notwendige Investitionen und ROI's sowie business-relevante (IT-)Security-Maßnahmen und Prozesse.

Stefan Becker

Becker, Stefan

Stefan Becker ist Referatsleiter B25 "Cyber-Sicherheit für die Wirtschaft" im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Der studierte Diplom-Verwaltungswirt verfügt zudem über einen Master of Business Administration in der Spezialisierung Risk and Fraudmanagement und ist nun nach Stationen bei der Kriminalpolizei in Bonn und dem Cybercrime Kompetenzcenters im Landeskriminalamt NRW beim BSI in Bonn tätig.

Stefan Becker wird am 20.9. im Panel zu "The Mission is not Cybersecurity- It’s Enterprise Security" unter anderem die Erkenntnisse des BSI zum Thema digitale Resilienz in Unternehmen einbringen.

Holger Behrens

Behrens, Holger

Holger Berens berät seit mehr als 35 Jahren internationale Unternehmen und KRITIS in allen Bereichen des Compliance- und Sicherheitsmanagements. Er ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI) und darüber hinaus Leiter des Studiengangs Compliance and Corporate Security (LL. M.), sowie Leiter des Kompetenzzentrums für Internationale Sicherheit (KIS) an der RFH Köln. Im Panel zu "Cross-sector risks and solutions" am 22. September diskutiert er mit Dr. Nicolas Krämer und Johnnes Troppmann über Cybersecurity-Ansätze für kritische Infrastrukturen. Lassen Sie sich diese Diskussion nicht entgehen!

Alwin Binder

Binder, Alwin

Alwin Binder ist Direktor bei CNC Communication und entwickelte das Konzept des CNC Situation Room.
Er konzentriert sich überwiegend auf Krisenkommunikation und berät Kunden aus vielen unterschiedlichen Branchen in Bezug auf Krisenvorbereitung, insbesondere im Rahmen von Krisentrainings. Er hat Krisensimulationsübungen für Vorstände und Kommunikationsteams einiger der weltweit größten Player durchgeführt. Bei den Workshops am 21. und 22. September werden die Teilnehmer ein digital geführtes Live-Krisensimulationstraining auf Basis eines vollständig interaktiven Szenarios eines erfolgreichen Cyberangriffs erleben, bei dem der Fokus vor allem auf der Kommunikation liegt.

Thomas Bleuel

Bleuel, Thomas

Thomas Bleuel ist Security Awareness Manager bei E.ON. Gemeinsam mit seinen Kollegen verantwortet er Trainings- und Sensibilisierungsmaßnahmen in sieben europäischen Ländern sowie den USA. In seinem Vortrag beim Security Awareness Panel von known_sense wird er anhand echter Beispiele vorführen, wie mit Hilfe von Gamification sowohl digitale als auch analoge Security Awareness Trainings zu Events wurden, die neues Wissen rund um das Thema Cyber Security für Mitarbeiter ansprechend und motivierend transportieren.

Dominik Bösl

Bösl, Dominik

“Robotics & AI will disrupt us like the Internet. To protect tomorrow's Robotic Natives we need Robotic & AI Governance.”

Bei der KUKA AG leitet Dominik Bösl als VP den Bereich Innovation und Technology Management und definiert die Strategie für die Bereiche „Apps, Cloud & IoT“. An der TUM School of Education forscht er an „Technology & Robotic Governance“ und beleuchtet damit die Auswirkungen disruptiver Technologien wie Robotik, Automatisierung und KI auf die Menschheit. Bösl wird im Track Digital Factory die Verbindung von Cybersecurity mit den Themen KI und Robotic Governance diskutieren.

Natali Brandis

Brandis, Natali

Natali Brandis ist Partnerin bei der CNC AG und befasst sich schwerpunktmäßig mit Änderungs-, Krisen- und Unternehmenskommunikation.
In ihren 16 Berufsjahren im Bereich der Kommunikation war sie bereits in verschiedenen Positionen tätig, z. B. leitete sie als Pressesprecherin die Presseabteilung der Volkswagen AG oder arbeitete in der Abteilung für interne Kommunikation bei der Deutsche Bank AG. Bei der Command Control klärt sie über die Bedeutung richtiger Kommunikation bei unerwünschten Zwischenfällen auf. Hören Sie sich ihre praktischen Beispiele an, lernen Sie die „goldene Regel der Kommunikation in Cyberkrisen“ kennen und erfahren Sie etwas über das Wechselspiel zwischen Maßnahmen und Folgen einer solchen Situation.

Samuel Brandstätter

Brandstätter, Samuel

Samuel Brandstätter ist Gründer und CEO der avedos GRC GmbH. Ihn motiviert die Überzeugung, dass nachhaltiger Erfolg moderner Organisationen durch eine profunde Enterprise GRC Strategie maßgeblich beeinflusst wird. Als Vordenker berät er seit mehr als 15 Jahren Vorstände und Führungskräfte international führender Unternehmen und Organisationen und unterstützt deren Entwicklung entlang des GRC Reifegrads. Er entwickelt innovative Konzepte zur Vernetzung im Sinne eines Integrated Risk Management Ansatzes und forciert mit avedos die Digitalisierung dieser Prozesse durch die Softwareplattform risk2value.
Diskutieren Sie am 21. September mit ihm und Claudia Howe.

Thomas Braun

Braun, Thomas

Thomas Braun leitet die Abteilung für globale Informationssicherheit und -architektur im Büro der Vereinten Nationen für Informations- und Kommunikationstechnologie. Sein in New York ansässiges Team ist zuständig für Einrichtung und Weiterentwicklung der Organisationsarchitektur und des Informationssicherheitsrahmens der UNO sowie für deren globale Implementierung. Vor seiner Zeit bei der UNO war er Gründungsmitglied des Netzwerksicherheitsteams der Cornell University und erster Informationssicherheitsbeauftragter der Welthandelsorganisation in Genf. Freuen Sie sich auf seine Rede zum Thema „Verstehen, Kommunizieren und Handhaben von Cyber-Risiken in einer multikulturellen Organisation“.

Jeff Brown

Brown, Jeff

Jeff Brown ist CISO bei Raytheon, einem Technologie- und Innovationsführer. Er trägt die Verantwortung für alle Aspekte der internen Cybersecurity im gesamten Unternehmen und muss von den Richtlinien über Compliance, Architektur, Engineering und Services bis hin zu den operativen Abläufen alles berücksichtigen. Er ist derzeit Chairman of the Board der Internet Security Alliance und hält ein Patent im Bereich der Malware-Erkennung. Erleben Sie seine aufregende Hauptrede „The CISO in the Spotlight / (missing) Empowerment and Changes“ am 20. September.

Stefan Burau

Burau, Stefan K.

Stefan K. Burau, ist Dipl. Ing. in Data Processing und hat einen Master in Information Security. Bevor er 2012 als CISO zur Helsana Gruppe, der größten Krankenversicherung der Schweiz, wechselte, war er in selbiger Funktion für diverse internationale Privatbanken in der Schweiz und im Ausland tätig. Stefan K. Burau gilt in der Schweiz als Experte für Bereitstellung und Durchführung von Sensibilisierungsmassnahmen in der Informationssicherheit und Sicherheitskulturanalysen. Auf der Command Control wird er am 21. September im Panel von Thomas Schlienger von seinen Erfahrungen in unterschiedlichen Fällen und Ausprägungen berichten.

Georg Campbell

Campbell, George

George Campbell ist ein Berater, der sich auf die Messung und Analyse von Unternehmenssicherheit konzentriert. Davor war er CSO bei Fidelity Investments, das weltweit größte Finanzdienstleistungsunternehmen. Dort leitete er eine Sicherheitssystemtechnik und hatte verschiedene Strafverfolgungspositionen inne. Er ist lebenslanges Mitglied, ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der International Security Management Association sowie von ASIS (American Society for Industrial Security). Außerdem ist er Autor von Measures and Metrics in Corporate Security, Adding Business Value by Managing Security Risks and Measuring & Communicating Security’s Value.

Ilias Chantzos

Chantzos, Ilias

„Großes Engagement für die Verknüpfung herausfordernder politischer Vorgaben mit der realen Geschäftswelt und wirtschaftlichem Wachstum in einer globalisierten Wirtschaft.“

Ilias Chantzos ist studierter Jurist und Senior Director of Government Affairs für die Regionen EMEA und Asia Pacific bei Symantec. Er war als juristischer Berater und Fachreferent für die Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission tätig und hat sich dabei auf den Bereich Informationssicherheit konzentriert. Derzeit ist er bestelltes Mitglied der Ständigen Gruppe der Interessenvertreter bei der ENISA und des Beirats des Europäischen Zentrums zur Bekämpfung der Cyberkriminalität von Europol. Am 22. September können Sie sich von Ihm die Cybersecurity-Anforderungen der DSGVO erläutern lassen.

Larry Clinton

Clinton, Larry

Larry Clinton gilt als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten im Bereich Cybersecurity in den USA. Weltweit berät er Unternehmen und Regierungen sowie Organisationen wie die NATO und die OAS (Organisation Amerikanischer Staaten). Er ist Präsident und CEO der Internet Security Alliance (ISA) und Autor des ISA Cyber Social Contract und des Cyber-Risk Oversight Handbook. Darin betont Clinton, dass Cybersecurity kein exklusives IT-, sondern ein unternehmensweites Risiko-Management-Thema ist, welches ökonomische, rechtliche, menschliche und kommunikative Implikationen beachten muss. Damit ist Clinton einer der Väter der modernen Cybersecurity-Definition.

Thorsten Delbrouck

Delbrouck, Thorsten

Als Chief Information Security Officer der Gruppe ist Thorsten Delbrouck weltweit für die Informationssicherheit und das IT-Sicherheitsmanagement innerhalb der Giesecke+Devrient Group verantwortlich. Er wirkt zudem als Vice Chairman des Board of Directors des Information Security Forum (ISF) in London. Er hat ähnliche Rollen im Management bereits mehrfach bekleidet, unter anderem bei der Infineon Technologies AG und bei der TÜV Rheinland Group. Thorsten Delbrouck hat sich auf Strategien und Management der Informationssicherheit spezialisiert und wird seine Erkenntnisse zur Rolle des CISO aus mehr als drei Jahrzehnten im IT- und Online-Sektor teilen. Am Donnerstag, den 20. September können Sie ihn bei der Veranstaltung von Jeff Brown kennenlernen.

Dr. Oliver Draf

Draf, Oliver (Dr.)

Oliver Draf ist seit 2001 bei der Allianz Deutschland AG beschäftigt und seit 2004 Leiter Datenschutz und Compliance. Mittlerweile trägt er die Verantwortung für alle Aspekte des Datenschutzes bei 27 Unternehmen, die Versicherungen und zugehörige Dienstleistungen anbieten. Als Vertreter der Allianz beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat Oliver Draf die Verhaltensregeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der deutschen Versicherungswirtschaft mit ausgehandelt. Bei der Podiumsdiskussion „Warum Data-Governance die Datenschutz-Compliance erleichtert“ am 20. September wird er seine Erfahrung aus dem Bereich des Datenschutzes einbringen und mit Timm Grosser und Peter Katko über aktuelle Fragen und zukünftige Entwicklungen diskutieren.

Dr. Alexander Duisberg

Duisberg, Alexander (Dr.)

Dr. Alexander Duisberg ist Partner bei der Münchner Kanzlei Bird & Bird und spezialisiert auf Datenschutz und digitale Transformationsprojekte. Zudem verantwortet er den Bereich Software und Services der internationalen Tech & Comms Gruppe von Bird & Bird. Dr. Alexander Duisberg zählt laut Best Lawyers 2016 zu den besten Anwälten in Deutschland im Bereich Informationstechnologie. Seine Expertise umfasst insbesondere Themen wie Big Data, CloudComputing, Digitalisierung und Industrie 4.0. Außerdem ist er Mitglied diverser „Think Tanks“ der Bundesregierung, welche sich zu Themen wie „Trusted Cloud”, „Smart Data“ und „Plattform Industrie 4.0“ zusammensetzen.

John Elder

Elder, John

John Elder ist Geschäftsführer des erfahrensten Data-Science-Beratungsunternehmens der USA. Dr. Elder arbeitet zudem als Lehrbeauftragter für Ingenieurwissenschaften und ist Gastdozent für Wirtschaft an der University of Virginia und wurde von Präsident Bush für fünf Jahre in einen Rat zur Lenkung von Technologien für die nationale Sicherheit berufen. Freuen Sie sich auf interessante neue Einblicke bei seiner Rede zum Thema „Strategy for combining Cybersecurity and Data Science“ am 22. September.

Sprecher F-J

Marco di Filippo

di Filippo, Marco

Schon lange vor Bekanntwerden von Cyber-Angriffen warnte Marco Di Filippo die Öffentlichkeit vor unzureichend abgesicherten industriellen Steuerungssystemen und war somit maßgeblich an der Sensibilisierung für mögliche Cyber-Bedrohungen und an der Verbreitung entsprechender Cyber-Security-Strategien beteiligt.
Der Computer-Enthusiast mit dem Spezialgebiet organisatorische und technische IT-Sicherheitsprüfungen und -konzepte blickt auf 22 Jahre Erfahrung im IT Consulting zurück, davon mehr als 15 Jahre im Bereich Informationssicherheit bzw. Cybersecurity. Auf der Command Control nimmt er Sie am 21.09. mit auf eine Reise ins Darknet und zeigt die Gefahren, aber auch die Chancen für Unternehmen.

Craig Fletcher

Fletcher, Craig

Craig Fletcher hat über 15 Jahre Erfahrung mit komplexen IT Umgebungen und Informationssicherheit. In diversen Führungspositionen im Bereich IT Security und IT Infrastruktur der UBS AG baute er unter anderem ein globales System-Compliance-Assessment Framework und ein globales Security Operations Center (SOC) auf. Danach war er als CISO der Skyguide Air Navigation Services, einer kritischen Infrastruktur der Schweiz tätig. Seit 2016 ist er Chief Consulting Officer und Mitglied der Geschäftsleitung von ISPIN AG.

Thomas Gabor

Gabor, Thomas

Gabor ist in der Forschung am Lehrstuhl für Mobile und Verteilte Systeme der LMU tätig. Dort wirkte er an der Gründung des Quantum Applications and Research Laboratory mit. Sein Hauptgebiet ist die Schaffung neuer Anwendungsmöglichkeiten für intelligente Systeme unter Einsatz von Quantencomputing und damit verwandten Verfahren. Er hat bereits mit Industriepartnern wie z. B. Siemens, Volkswagen AG und Airbus zusammengearbeitet und ist Ansprechpartner, wenn es darum geht, modernste Technologien mit praktischen Anwendungen in der Industrie zusammenzubringen. Bei der Command Control teilt er sein Wissen über die Auswirkungen von Quantencomputing auf die Geschäftswelt und die Sicherheit und er erklärt, wie sich die Infrastrukturen heute fit für das Quantencomputing machen lassen.

Laura Georg Schaffner

Georg, Laura (Prof. Dr.)

Prof. Dr. Laura Georg ist außerordentliche Professorin an der Universität Straßburg. Die Biografie dieser Fachfrau für Information Security Governance ist faszinierend: Sie war Leiterin des Norwegian Information Security Laboratory, Global Head for IT Risk and Security Management bei der Deutschen Telekom und Managing Partner beim Consulting-Unternehmen BaXian. Sie hält einen Vortrag zu den Themen Informationssicherheit, Software-Engineering und Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte mit einem Schwerpunkt auf Ihrer Forschungsarbeit zur Information Security Governance im Boardroom. Hier gibt es einen Eindruck von Ihrer Forschungstätigkeit.

Michael George

George, Michael

Michael George ist Autor von „Geh@ckt – wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen“. Er arbeitet seit 2008 für das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz und leitet dort seit 2013 das neu gegründete Cyber-Allianz-Zentrum. Dieses unterstützt in Bayern ansässige Unternehmen, Hochschulen und Betreiber kritischer Infrastruktur (KRITIS) bei der Prävention und Abwehr von „Elektronischen Angriffen“. Auf der Command Control weiht er die Teilnehmer seines Workshops am Donnerstag, 20. September in die aktuellen Trends in der Cyber-Spionage ein.

Marco Gercke

Gercke, Marco (Prof. Dr.)

Prof. Dr. Marco Gercke ist Direktor des Cybercrime Research Institute in Köln. Der Jurist ist weltweiter Cybersecurity-Experte, berät Regierungen, Organisationen und Unternehmen. Auf der Command Control führt er eine „Cyber Incident Simulation“ durch, die auf die Perspektive des Top-Managements optimiert ist. Als Grundlage wird ein fiktives Unternehmen genutzt. Je nachdem wie sich die Teilnehmer in bestimmten Situationen entscheiden, entwickelt sich die Simulation unterschiedlich.
In seiner interaktiven Keynote am 21. September erleben Sie, was bei einem Incident geschieht und wie sich Ihre Entscheidungen auf den Angriffsverlauf und letztlich Ihr Unternehmen auswirken.

Florian Glatz

Glatz, Florian

Florian Glatz ist Rechtsanwalt und Software-Entwickler und berät Startups und Konzerne zu den aufsichtsrechtlichen Aspekten der Blockchain-Technologie. Zu diesem Thema hat er vor Kurzem die Zeitschrift „Rethinking Law“ herausgegeben und als Co-Autor am „Rechtshandbuch Legal Tech“ mitgewirkt. Florian Glatz ist Gründungspräsident des Blockchain Bundesverbandes und Mitgründer des Legal Tech Center. In der Veranstaltung zum Thema Blockchain-Technologie und Smart Contracts am 21. September gibt er zusammen mit Christoph Jentzsch und Dietrich Sümmermann Einblicke in seine Erfahrungen aus der juristischen Perspektive.

Timm Grosser

Grosser, Timm

Timm Grosser ist Head of Consulting und Senior Analyst am Business Application Research Center (BARC) mit den Schwerpunkten auf BI, Datenmanagement und Big Data. Seine Kernkompetenzen sind entscheidungsunterstützende Informationssysteme mit einem besonderen Fokus auf strategische Themen im Datenmanagement und Big Data. Er unterstützt Unternehmen in der Definition und Umsetzung ihrer BI- und Big-Data-Strategie, -Organisation, -Architektur und –Werkzeugauswahl. Am 20.09. gibt er seine praktischen Erfahrungen zum Thema“ Why a propper Data Governance facilitates privacy compliance“ an die Teilnehmer der Command Control weiter.

Florian Haacke

Haacke, Florian

Nach verschiedenen Positionen im Sicherheitsmanagement bei RWE, METRO und DHL ist Florian Haacke nun CSO / Head of Group Security bei innogy SE. Dort ist er verantwortlich für alle Sicherheitsthemen wir Cybersecurity, physische Sicherheit, Geschäftskontinuität, Krisenmanagement und Datenschutz. In seiner Funktion wurde er 2016 zu einer der „einflussreichsten Personen im Sicherheitsbereich“ gekürt. In seiner Veranstaltung mit dem Titel „Strategische Positionierung der Cybersecurity im obersten Management“ am 21. September wird er eine Erfolgsmethode zur effektiven Implementierung einer Cybersecurity-Strategie in einem KRITIS-Unternehmen ohne vorliegenden Vorfall vorstellen.

Peter Hacker

Hacker, Peter

Peter Hacker verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Risiko- und Technologieumfeld. Er ist Mitgründer von Distinction.Global, der unabhängigen Überwachungsinitiative für Cyber-Risiken. In seiner hands-on Keynote am 21. September mit dem Titel „Cyber Security–Integrated Risk Management Response“ wird er auf Lessons Learned und Handlungsoptionen im Falle von Cyberangriffen eingehen. Ziel seiner Session ist es Impulse für die Entwicklung nachhaltiger Risikomanagementlösungen zu geben.

Terry Halvorsen

Halvorsen, Terry

Terry Halvorsen ist CIO und Executive Vice President bei Samsung Electronics IT & Mobile Communication B2G Business. Als ehemaliger CIO des amerikanischen Verteidigungsministeriums und Deputy Commander der Navy Cyber Forces bereichert er die Command Control am 20. September.

Patrick Heim

Heim, Patrick

Patrick Heim trägt im Top-Management die Verantwortung für Sicherheit und arbeitet seit über zwei Jahrzehnten im Sicherheitsbereich von Fortune-500-Unternehmen, Cloud-Anbietern und auch jungen Sicherheitstechnologie-Unternehmen. Vor seiner Zeit als Operating Partner und CISO bei ClearSky war Patrick Heim Head of Trust and Security bei Dropbox. Eine weitere leitende Position bekleidete er als Senior Vice President and Chief Trust Officer bei Salesforce.com. Patrick Heim war zudem Chief Information Security Officer bei Kaiser Permanente und der McKesson Corporation. Auf der Command Control wird er den Teilnehmern spannende Einblicke und Gedanken zur Zukunft digitaler Identitäten und dezentrale verteilte Systeme anbieten.

Michael Helisch

Helisch, Michael

Michael Helisch ist Inhaber von HECOM Security Awareness Consulting, einer auf den Sicherheitsfaktor Mensch fokussierten Unternehmensberatung. Neben seiner Dozententätigkeit an der FH Oberösterreich im Fach Security Awareness & Behavioral Change hat er seit 2001 eine Vielzahl von Security Awareness Programmen bei internationalen Institutionen und DAX30-Unternehmen geplant und umgesetzt. Seine Peer-to-Peer Session richtet sich speziell an Sicherheitsverantwortliche, die ein Awareness Programm planen. Tauschen Sie sich in kleinem Rahmen mit Ihren Peers aus, diskutieren Sie Herausforderungen und in der Praxis bewährte Lösungsansätze, um Security Awareness zu schaffen und Verhaltensänderung im Sinne Ihrer Security Policies zu initiieren.

Oran Hollander

Hollander, Oran

Oran Hollander ist ein Veteran der Cybersecurity und bereits seit über 15 Jahren in diesem Bereich aktiv. Derzeit ist er Head of Cyber Security bei Telefónica Deutschland und dort verantwortlich für alle Aspekte der Cybersecurity von der Strategie bis zu den Sicherheitsoperationen des Telekommunikationsunternehmens mit dem größten Mobilkundenstamm in Deutschland. Zuvor war Oran Hollander VP Security Consulting and Head of Cyber Security Innovation bei EY in Israel und bekleidete diverse Positionen in der Privatwirtschaft und auch in der Elite-Cybereinheit der israelischen Streitkräfte. Freuen Sie sich auf seine Einblicke in der Podiumsdiskussion von Paul Kurtz zum Thema „Kollektiver Cyberschutz durch aktionsbasierte Zusammenarbeit in der Bedrohungsanalyse“ am 21. September.

Dr. Hauke Holtkamp

Holtkamp, Hauke (Dr.)

Dr. Hauke Holtkamp ist Gründer und Geschäftsführer der ECOMPLY GmbH. Er hat sich auf Assistenzsysteme für den Datenschutz spezialisiert, weil er weiß, dass das Thema Datenschutz deutlich besser und schneller funktioniert, wenn es den Menschen nicht im Weg steht. Er hat inzwischen über 300 Firmen bei der Umsetzung der DSGVO begleitet. Bei der Command Control weiß er beim Thema "What’s the Status of GDPR and NIS?" Erfahrungen aus der Praxis zu berichten und diskutiert mit Steve Purser von ENISA und Dr. Alexander Duisberg von Bird & Bird.

Claudia Howe

Howe, Claudia

Durch ihre langjährige Beratungstätigkeit rund um die Themen Governance, Risk and Compliance bei weltweit führenden Unternehmensberatungen sammelte Claudia Howe einen großen Fundus an fachlicher Expertise. Diese Erfahrungen bringt sie als GRC Competence Lead bei der avedos GRC GmbH ein und gibt sie am 21. 09. an Sie weiter. Im Mittelpunkt steht der Dialog mit Unternehmen, wie die einschlägigen Disziplinen aufgebaut und die dazugehörigen Prozesse auch durch den Einsatz von Technologie unterstützt werden können – Immer von der Überzeugung geleitet, dass eine funktionierende und integrierte GRC-Landschaft einen greifbaren Mehrwert bietet und nicht nur eine lästige Pflichtaufgabe ist.

Jenny Hubertus

Hubertus, Jenny

Jenny Hubertus besetzt im Team von Bartsch Rechtsanwälte die Schnittstelle zwischen dem klassischen Gesellschaftsrecht (Unternehmensgründungen, Beteiligungsmodelle, Gesellschafterstreitigkeiten) und der weiterführenden Firmenberatung (e-Commerce, Datenschutz und Web 2.0) und betreut vorwiegend technologieorientierte Jung-Unternehmen bei der Gestaltung und Umsetzung internetbasierter Geschäftsmodelle. Am 20.09. wird sie in einem auf „DSGVO für den Mittelstand“ spezialisierten Workshop Einblicke in die aktuellen Entwicklungen geben, dessen Ziel es ist, im Dialog mit den Verantwortlichen rechtskonforme und umsetzbare Lösungsansätze zu präsentieren.

Christoph Jentzsch

Jentzsch, Christoph

Christoph Jentzsch ist Teil des Blockchain-Projekts Ethereum sowie Gründer und CEO von Slock.it, wo er an einer dezentralen Sharing-Economy arbeitet, die die Blockchain und das Internet der Dinge verbindet.
In seiner ursprüngliche Fachrichtung, der theoretischen Physik, hat er optimierte Software-Lösungen für High-Performance-Computing auf spezieller Hardware entwickelt. Christoph Jentzsch ist Mitglied der EU-Blockchain-Beobachtungsstelle, die an Richtlinien und Rahmenbedingungen für die Blockchain arbeitet. Er gibt Einblick in das Thema Smart Contracts Security!

Laura Jones

Jones, Laura

Laura Jones ist Senior Manager of Governance, Risk and Compliance. Als frühere Leiterin des Cyber Security & Assurance Teams eines globalen Konsumgüterherstellers, hat sie das erste IT-Riskmanagement-Programm für den Konzern entwickelt und umgesetzt. Dafür hat sie 2017 den renommierten CSO 50 Award erhalten, mit dem die 50 besten Cybersecurity-Anwenderunternehmen in den USA ausgezeichnet werden. Die Kriterien für den Preis sind einfach: Innovation und Einfluss auf das Unternehmensergebnis.
Erfahren Sie am 22. September von Ihr wie Cybersecurity Geschäftsergebnisse heben kann und digitale Geschäftsmodelle überhaupt erst möglich macht.

Sprecher K-O

Eugene Kaspersky

Kaspersky, Eugene

Eugene Kaspersky ist Mitgründer und Chief Executive Officer des russischen Security-Unternehmens Kaspersky Lab und wird seine Perspektive in einem international politisch anspruchsvollen Umfeld einbringen. Vor mehr als 28 Jahren als Anti-Virus Forscher gestartet, ist er nun Geschäftsmann und Visionär. Erleben Sie den charismatischen Chef des global agierenden cybersicherheitsunternehmens auf der Mainstage der Command Control in einem spannenden Panel am 20. September.

Dr. Peter Katko

Katko, Peter (Dr.)

ist Rechtsanwalt und Global Digital Law Leader von Ernst & Young Law. Nach Posten in der Staatskanzlei und im Wissenschaftsministerium Bayerns, folgten Stationen als Berater bei Roland Berger Strategy Consultants sowie in der Kanzlei Holme Roberts & Owen als Partner im Bereich IP/IT-Law. Sein besonderer Schwerpunkt im multidisziplinären Datenschutz und Cyber Law, sowie operative Erfahrung als externer Datenschutzbeauftragter u. a. für Dax-Unternehmen sowie als EuroPrise Datenschutz-Sachverständiger machen ihn zum idealen Teilnehmer im Panel zu „Why a proper Data Governance facilitates privacy compliance“ am Donnerstag, 20.09.

Josh Klein

Klein, Josh

Josh Klein ist Hacker und begann schon früh, in Universitätsnetzwerke einzudringen, berät aber inzwischen Unternehmensvorstände und höchste Regierungsstellen. Josh Klein hat bereits vor unterschiedlichsten Zuhörerschaften gesprochen, auf der TED und in Davos, bei IBM und Nike, bei Risikokapitalfonds und beim Startup an der Straßenecke. In seiner Rede am 20. September spricht er über Cybersicherheit als soziales Phänomen: Technologie als disruptiver Faktor für den Nationalstaat, die Zusammenarbeit und Dich. Er wird die Teilnehmer auf drei Tage mit spannenden neuen Einblicken und Erkenntnissen einstimmen. „Was Klein wirklich macht, ist das Hacken von Systemen – er nimmt sie auseinander, setzt die Teile neu zusammen und schafft etwas Neues und Wirkungsvolleres.“

Timo Kob

Kob, Timo

Timo Kob ist Professor für Wirtschaftsschutz und Cybersicherheit in Wien. Er leitet die Bundesarbeitsgruppe „Cyber Security“ des Wirtschaftsrates der CDU, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des ASW Bundesverbandes sowie Mitglied des Hauptvorstands des BITKOM. In den vergangenen Jahren hat er nicht nur den IT-Grundschutz mitgestaltet, sondern zeichnete sich als Gesamtprojektleiter auch für den vom BSI und BfV herausgegebenen „Wirtschaftsgrundschutz“ verantwortlich.

Tom Koehler

Koehler, Tom

Tom Koehler ist Gründer von connecting trust und anerkannter Cybersecurity-Visionär, Stratege und zuverlässiger Berater auf Vorstandsebene. Er konzentriert sich ausschließlich auf Cybersecurity und integriertes Risikomanagement und berät so diverse Kunden in aller Welt in Bezug auf Strategie, Führung, Cyber-Resilienz und M&A. Tom Koehler war in verschiedenen führenden Positionen für weltweit führende Beratungs- und Technologie-unternehmen tätig. Eine Auswahl: Partner beim EY European Advisory Center und GSA, CEO und CSO bei EADS/Cassidian Cybersecurity, Head of Public Sector bei RSA Germany, Director of Infosec Strategy & Com-munications bei Microsoft Germany und Country Manager bei VeriSign DACH.

Jean Kolarow

Kolarow, Jean

Jean Kolarow ist stellv. Leiter der Unternehmenssicherheit bei den Berliner Wasserbetrieben. Hier verantwortet er Bereiche wie Informationssicherheit, Krisenmanagement- und Katastrophenvorsorge. Er vertritt die Auffassung, dass KRITIS-Unternehmen besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, auch politisch. In seinem Vortrag „KRITISche Masse H2O – Security Awareness bei den Berliner Wasserbetrieben“ stellt Herr Kolarow dar, dass Security Awareness als Initial einer ganzheitlichen Sicherheitsstrategie betrachtet werden kann und zeigt die methodischen Herausforderungen auf, die sich bei der Implementierung innerhalb des eigenen Unternehmens ergaben.

Michael Kranawetter

Kranawetter, Michael

Der National Security Officer bei Microsoft Deutschland blickt auf mehr als 25 Jahre IT-Erfahrung zurück. Diese Funktion umfasst die Themen Governance, Riskmanagment & Compliance sowie die Ausrichtung der Strategie der Informations-Sicherheit des Unternehmens, technischen Datenschutz und Sicherheitstechnologien. Die optimal an den Geschäftszweck ausgerichtete Verbesserung des Sicherheitsniveaus ist sein Ziel, das Leben der Angreifer muss unattraktiver werden. Am 20. 09 diskutiert er mit Eugene Kaspersky, Dr. Sachar Paulus und Tyson Barker über „The Future of digital Trust“.

Nicolas Krämer

Krämer, Nicolas

Seit 2014 ist Dr. Nicolas Krämer Kaufmännischer Geschäftsführer des Lukaskrankenhauses Neuss. Berufliche Stationen waren KPMG/BearingPoint die Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf, wo er als Leiter Finanz- und Rechnungswesen tätig war sowie der Katholische Hospitalverbund Hellweg. Er hält Fachvorträge und ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und Bücher über Krankenhausmanagement sowie den Cyberangriff auf das Lukaskrankenhaus Neuss im Februar 2016. Auf der Command Control diskutiert er im Panel zu "Cross-sector risks and solutions" am 22. September mit anderen Vertretern kritischer Infrastrukturen über Erfahrungen, Lösungen und Herangehensweisen.

Paul Kurtz

Kurtz, Paul

Paul Kurtz ist CEO und Mitgründer von TruSTAR Technology. Er war Gründer und Executive Director der Cyber Security Industry Alliance und hat sich dafür eingesetzt, die Lücke zwischen Wirtschaftsunternehmen und der US-Regierung zu schließen, um den Informationsaustausch zu ermöglichen und das Bewusstsein für Cybersecurity zu steigern. Vor seiner Arbeit im Non-Profit-Sektor und in der Privatwirtschaft bekleidete Paul Kurtz Positionen bei der US-Regierung, unter anderem als Special Assistant des Präsidenten und als Senior Director for critical Infrastructure Protection im Homeland Security Council (HSC) des Weißen Hauses. In seiner Rede wird er aufzeigen, dass Unternehmen jetzt beginnen, im Bereich der Cybersecurity zusammenzuarbeiten. Sie organisieren und normalisieren Cyber-Intelligence mit ihren vorhandenen Tools in Cloudbasierten Enklaven, die es Unternehmen ermöglichen, Echtzeit-Einblicke von anderen Unternehmen zu erhalten.

Adrian Lambeck

Lambeck, Adrian

Adrian ist der Gründer und Geschäftsführer der ALPS GmbH. Er hat sich auf Umsetzung, Betrieb und Auditierung von Managementsystemen für die Informationssicherheit (ISO 27001) und Business Continuity Management (ISO 22301) spezialisiert. In den letzten 5 Jahren hat er mehr als 100 leitende Auditoren ausgebildet.

Während der Command und Control bietet er einen Workshop zum Thema „Warum sollten Sie der ISO 27001 vertrauen oder Wie können Sie die Sicherheit Ihrer Lieferanten verifizieren?“ und den CEO Workshop „Warum und wie die Informationssicherheit an der Unternehmensstrategie ausgerichtet werden soll“.

Dr. Anastassia Lauterbach

Lauterbach, Anastassia (Dr.)

Dr. Anastassia Lauterbach, CEO und Gründerin von 1AU-Ventures und Board Director D&B bei Wirecard, berät derzeit verschiedene US-amerikanische und europäische Unternehmen aus dem KI- und Cybersecurity-Sektor. Sie ist Senior Advisor für künstliche Intelligenz bei McKinsey und schult Vorstände in Bezug auf Cybersecurity und Technologien aus den Bereichen kognitive Systeme, KI und Robotik sowie im Hinblick auf die Verknüpfung dieser Technologien mit der Corporate Governance. Sie ist die verantwortliche Autorin des Buchs „Artificial Intelligence Imperative. A Roadmap for Businesses“. Frau Dr. Lauterbach ist Mitglied im Advisory Council Next Generation Directors der Nasdaq.

Oliver Lehmeyer

Lehmeyer, Oliver

Oliver Lehmeyer, Geschäftsführer der Cyber Risk Agency, verfolgt ein klares Ziel – den Schutz des Mittelstands vor Cyberkriminellen. Er blickt auf über 15 Jahre Beratungserfahrung in IT-Strategie und Informationssicherheit zurück. Erleben Sie in seinen Workshops „Cyber Risk Management for SME“ und „Cyber Risk Management – professionalize your emergency response capabilities“, dass ein gutes Cyber Risk Management für alle Unternehmen sinnvoll und notwendig ist.

Lukas Linke

Linke, Lukas

Lukas Linke leitet als Senior Manager die Cybersecurity-Abteilung des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI). Seit 2013 ist er zuständig für EU-Maßnahmen zu Cybersecurity, Regulierungsmaßnahmen und Sicherheit der Industrie 4.0. Zuvor war Lukas Linke Mitarbeiter der Sicherheitsabteilung beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und hat dort die Mitwirkung des Verbandes am deutschen IT-Sicherheitsgesetz koordiniert. Am 20. September spricht er in einer Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Angelika Niebler über die Schaffung einer Europäischen Cybersecurity-Union: „Wie können wir Geschwindigkeit, Innovation und Flexibilität bei der Cybersecurity-Zertifizierung gewährleisten? Worin besteht der konkrete Vorteil für die Kunden?“

Dr. Mervyn Maistry

Maistry, Mervyn (Dr.)

Mervyn Maistry ist Fachmann für zeitgemäße Digitalstrategie und Innovationen und kann sich auf eine Kombination aus umfangreicher Geschäftserfahrung, akademischen Qualifikationen und 20 Jahren Erfahrung auf Führungspositionen in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Finanzdienstleistungen und Management Consulting stützen. Als Gründer und CEO von konfid.io gilt er als einer der Pioniere der Blockchain-Technologie, der Smart Contracts und der KI. Auf der Command Control gibt er am 22. September Einblick in seine Best Practices in Form einer Anwendungsfallpräsentation zu einer Smart-Contract-Lösung für ein Pharmaunternehmen.

Ivona Matas

Matas, Ivona

Ivona Matas ist Diplom-Psychologin, Therapeutin, qualitative Marktfoscherin und verfügt über eine Train-the-Trainer-Ausbildung. Bei known_sense ist sie u. a. verantwortlich für die Durchführung von tiefenpsychologischen Security-Wirkungsanalysen. Außerdem für die Begleitung von Kampagnen mithilfe qualitativer Wirkungsforschung sowie Führungskräfte-Entwicklung und generell Awareness-Training zur Informationssicherheit und zur personellen Sicherheit. Sie führt auch Präsenztrainings und Game Based WorkOuts zum Thema Social-Engineering oder Desinformation durch.

Maximilian C. Moehring

Moehring, Maximilian C.

Bereits in der Kindheit war Maximilian von Technologie fasziniert und er rüstete mit seinem Vater diverse Desktop PCs auf. Getrieben von Neugier hat er immer versucht die Funktionsweise von Systemen zu verstehen und hat nach neuen Technologien gesucht. Es ist also keine Überraschung, dass er bis heute 9 Technologie-Startups gegründet hat. Wegen seiner Neugier und seinem kritischen innovationsgetriebenen Denken ist er in die unterschiedlichsten Industrien eingetaucht. Maximilian ist CEO von Keyp, einem in München ansässigen Startup, das es Unternehmen und Institutionen den Zugang zum gesamten Digital Identity Ökosystem ermöglicht mit dem Ziel jedem eine universelle und selbstbestimmte digitale Identität zu geben.

Jose Monteagudo

Monteagudo, Jose

Jose Monteagudo unterstützt seit über 18 Jahren Unternehmen in der Frühphase, Startups und auch etablierte Unternehmen beim Wachstum auf verschiedenen Märkten und in Regionen in aller Welt. Er ist CEO des Star-tups Smartrev Cybersec, sowie Chefredakteur des Cyber Startup Observatory. Dabei handelt es sich um eine weltweite Initiative zur Verknüpfung von Cybersecurity-Innovationen mit den großen Industriezweigen und KMU, um eine sicherere digitale Gesellschaft zu schaffen. Sie ist in 20 Ländern aktiv, mit mehr als 10.000 Cybersecurity-Startups verbunden und veröffentlicht hochwertige Analysen zum aktuellen Stand der Cybersecurity in bestimmten Märkten. Er wird Mitglied der Jury bei „Die Höhle der Löwen“ sein.

Craig Moss

Moss, Craig

Craig Moss ist ein führender Fachmann für den Einsatz von Managementsystemen zur Verbesserung der Compliance-Performance innerhalb von Unternehmen und ganzen Lieferketten. Er ist Director-Content & Tools beim Cyber Readiness Institute, das kleine und mittelgroße Unternehmen in der Wertschöpfungskette unterstützt, sich auf die Cyber-Wirtschaft vorzubereiten. Er hat zudem Leitfäden zur Implementierung von Managementsystemen erarbeitet, die Organisationen wie der International Finance Corporation der Weltbank oder der UNO helfen sollen, die Compliance zu verbessern. Auf der Command Control wird er sich auf Cybersecurity in der verbundenen Wertschöpfungskette konzentrieren und über die Risiken durch Drittparteien sowie praxistaugliche und skalierbare Managementprogramme sprechen.

Dr. Philipp S. Müller

Müller, Philipp S. (Dr.)

Dr. Philipp S. Müller ist Managing Partner, verantwortlich für den öffentlichen Sektor DACH bei Gartner Consulting, Mitglied im Vorstand der Initiative D-21 und Gastprofessor an der Donau-Universität Krems. Er forschte und lehrte u.a. an der Sciences Po Paris, der Universität Erfurt und der Harvard Business School zu den Themen digitale Transformation, Organisation und Strategie. In seiner Keynote „Digital Skill Building: How to Grapple With Talent Shortages and Cultivate Digital Dexterity“ zeigt er Lösungsansätze und praktische Beispiele von erfolgreichen Bildungsoffensiven.

Angelika Niebler

Niebler, Angelika (Prof. Dr.)

Prof. Dr. Niebler ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments, seit 2014 leitet sie die CSU-Europagruppe im Europäischen Parlament und arbeitet auch im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Zur Zeit ist sie Berichterstatterin zum Vorschlag eines europäischen Rechtsakts zu Cybersecurity. Hierdurch soll ein europäisches System zur Zertifizierung der Cybersicherheit sowie eine bessere und ständige Struktur der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit, ENISA, geschaffen werden. Am 20. September wird sie den Teilnehmern einen Überblick über die aktuelle Entwicklung des Gesetzes geben und dann im Panel diskutieren.

Rob Norris

Norris, Rob

Rob Norris leitet die Abteilung EMEIA Cyber Security bei Fujitsu. Er ist zuständig für Gewinne und Verluste im Bereich der Sicherheit und baut die Cybersecurity von Fujitsu in Europa, im Nahen Osten und Afrika aus. Vorher kontrollierte Rob Norris die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen bei größeren Projekten von Fujitsu in UK&I und sorgte dafür, dass wichtige Projekte rechtzeitig und im Rahmen des Budgets übergeben werden konnten. In seiner Rede am 20. September erklärt er auf anschauliche Weise, warum Industrie 4.0 nur dann funktionieren kann, wenn das Sicherheitskonzept stimmt, und dass es für eine erfolgreiche Teilnahme an Wertschöpfungs-Netzwerken und kritischen Infrastrukturen vor allem auf Cybersecurity ankommt.

Daniel Onnebrink

Onnebrink, Daniel

Daniel Onnebrink ist verantwortlich für den Bereich Security & Compliance bei der nicos AG, einem der führenden Managed Services Provider, der mit SmartWAN Solutions für die sichere, globale Datenkommunikation mittelständischer Unternehmen sorgt. Seit mehr als 10 Jahren prüft und berät Daniel Kunden zu Compliance und Sicherheitsthemen. Sein Vortrag am 22. September geht auf die chinesische Sicht von Datensicherheit und Cybersecurity ein und beleuchtet die Vereinbarkeit von Datensicherheit in Bezug auf Unternehmensdaten und internationalen Gesetzen im Kontext von Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und China. Eine Pflichtveranstaltung für Unternehmer, die ihre Geschäfte gen China öffnen wollen!

Natalia Oropeza

Oropeza, Natalia

Natalia Oropeza ist Chief Cybersecurity Officer von Siemens. Die studierte Elektronikingenieurin hat mehr als 25 Jahre Erfahrung mit IT-Sicherheit. Sie verbrachte viele Jahre bei Volkswagen, unter anderem als Chief Information Security Officer der Volkswagen Group, sie verantwortete auch das größte Transformationsprogramm für IT-Technologie für den Vorstand. Am 20. September diskutiert Sie in der hochkarätig besetzten CISO – Runde mit Jeff Brown und Thorsten Delbouck, was einen guten CISO ausmacht und welche Qualitäten er mit bringen sollte um im Unternehmen wahrgenommen zu werden.

Sprecher P-T

Dr. Sachar Paulus

Paulus, Sachar (Dr.)

Dr. Sachar Paulus ist Professor für IT-Sicherheit an der Hochschule Mannheim und leitet dort den Bachelor-Studiengang Cyber Security. Nach mehreren Jahren bei SAP, unter anderem als Chief Security Officer und SVP Product Security, hat er die Unternehmensberatung paulus.consult gegründet. Er war und ist in verschiedenen Vereinen und Verbänden aktiv, u.a. als Vorstand von TeleTrusT e.V.und in der Ständigen Interessenvertretung der ENISA. Außerdem engagiert er sich für sicheren Umgang mit der Digitalisierung in Schulen und Vereinen, und setzt sich für vertrauenswürdige IT-Sicherheitsprodukte ein. Hören Sie, wie er am Donnerstag, 20. September mit Eugene Kaspersky zu „Future of Digital Trust“ diskutiert.

Florian Pennings

Pennings, Florian

„Zusammenarbeit im Bereich der Cybersecurity basiert auf Vertrauen und gemeinsamen Interessen, nicht auf Unterschieden.“

Florian Pennings ist Fachmann für branchenweite Zusammenarbeit und Content-Stakeholder-Management bei der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA). Er verfügt über Erfahrung im Aufbau und Management von Zentren für Informationsaustausch und -analyse (ISAC) auf nationaler und europäischer Ebene. Auf der Command Control wird er über die Public Private Partnership sprechen und sich an einem Dialog über Möglichkeiten der Industrie und der Öffentlichkeit zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit durch den Austausch relevanter Informationen und Analysen über Bedrohungen beteiligen. Nutzen Sie die Chance zum Austausch von Ansichten über diese „Lösung“ für Cyber-Bedrohungen.

Martin Pflüger

Pflüger, Martin

Martin Pflüger ist Berater bei Hogan Lovells mit dem Schwerpunktgebiet IT-Recht, insbesondere Datenschutz und Cybersecurity-Recht. In sein Aufgabengebiet fallen alle Aspekte europäischer und deutscher Datenschutzgesetze, im Mittelpunkt stehen dabei Technologie, Biowissenschaften und die Automobilbranche. Er berät Unternehmen regelmäßig zu aktuellen Themen wie beispielsweise Big Data, Connected Cars oder das Internet der Dinge in Bezug auf Datenschutzverletzungen oder Einhaltung der DSGVO. Diese Erfahrung macht ihn zum idealen Partner für Martin Strauch, um mit ihm Verantwortlichkeiten und gesetzliche Pflichten der oberen Führungsebene bei Datenschutzverletzungen zu diskutieren. Seien Sie bei ihrer Sitzung am 21. September dabei.

Dietmar Pokoyski

Pokoyski, Dietmar

Dietmar Pokoyski, ist Geschäftsführer der Awareness-Agentur known_sense und gemeinsam mit Michael Helisch Autor des einzigen Fachbuchs zum Thema in Deutschland. Seit 2005 hat er mehrere Dutzend Awareness Games kreiert und Awareness-Kampagnen bzw. als Trainer und Supervisor Game Based Security Events in 60 Ländern und 30 Sprachen durchgeführt. Mit known_sense erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den „IT-Sicherheitspreis NRW“ (2007) sowie den „OSPA – Oustanding Security Performance Award“ (2015) für eine herausragende Initiative für Sicherheitsschulungen.

Steve Purser

Purser, Steve

Steve Purser ist Head of Core Operations bei der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA). Bevor er 2008 zur ENISA kam war er Chief Information Security Officer bei verschiedenen Finanzinstituten. Steve Purser sitzt im Lenkungsausschuss des CERT EU und des Programmausschusses des Europäischen Zentrums zur Bekämpfung der Cyberkriminalität. Auf dem Gebiet der Normen vertritt er die ENISA in der Arbeitsgruppe für ISO SC 27. Hören Sie sich seine Erkenntnisse am 20. September auf unserer Hauptbühne an, wenn er zum Thema „Cybersecurity – A European Approach“ und am 21. September zum aktuellen Stand der DSGVO und der NIS-Richtlinie berichtet.

Daniel Ramamoorthy

Ramamoorthy, Daniel

Daniel Ramamoorthy ist der Moderator der Command Control 2018. Er ist selbst Entrepreneur, aber auch Investor und Coach für bereits mehr als 100 Start-ups weltweit. Daniel hat die irische Regierung bei der Konzeption ihrer Gründungspolitik unterstützt und berät seit Jahren Unternehmen zu Innovationsthemen. Er war bereits Gastgeber einiger der größten globalen Tech-Events und hält zudem Vorlesungen über Unternehmertum bei DIT, Trinity und UCD Innovation Academy. Daniel wird nicht nur unser Gastgeber auf der Bühne sein, er wird auch eine business-orientierte Cybersicherheits-Diskussion sicherstellen.

Oliver Rolofs

Rolofs, Oliver

Oliver Rolofs ist Partner bei connecting trust. Sein Fokus liegt im Bereich der Digitalisierung und Cybersicherheit. In diesem Feld berät er Kunden aus aller Welt zu Fragen der strategischen Kommunikation, Public Affairs, M&A und Business Development. Oliver Rolofs blickt auf eine langjährige Karriere in Politik, Wirtschaft und Kommunikation, internationaler Konferenzorganisation und Strategieberatung für politische Entscheider und Wirtschaftsführer zurück. Er war in verschiedenen führenden Positionen tätig, unter anderem als Head of Global Media Relations für die Unternehmensberatung Roland Berger, als Kommunikationschef der Münchner Sicherheitskonferenz, wo er auch das Cyber- und Energiesicherheitsprogramm etablierte sowie als Leiter eines Abgeordnetenbüros im Europäischen Parlament.

Christine Runnegar

Runnegar, Christine

Christine Runnegar leitet die politische Agenda der Internet Society zum Thema Vertrauen. Ziel ist dabei die Unterstützung von politischen Maßnahmen zur Förderung eines offenen, weltweit verbundenen, sicheren und vertrauenswürdigen Internets. Christine Runnegar arbeitet mit Regierungen und anderen Akteuren, um politische Leitlinien zur Cybersecurity und zum Datenschutz zu entwickeln und hat auch vor Hackathons keine Angst. Sie ist zudem Co-Vorsitzende der W3C Privacy Interest Group (PING) und war Mitglied der Permanent Stakeholders Group der ENISA. In Ihrer Rede am 20. September wird sie einen Blick über Europa hinaus werfen und aufzeigen, wie verschiedene Länder und Regionen mit dem Datenschutz umgehen und mit dem europäischen Ansatz interagieren.

Dr. Christian Schläger

Schläger, Christian (Dr.)

Dr. Christian Schläger ist Global Head des Portfolios an Cybersecurity-Produkten und -Dienstleistungen für die Kunden von G&D. In dieser Rolle ist Christian Schläger verantwortlich für die Entwicklung der innovativen und branchenweit führenden Lösungen und Dienstleistungen der Division für smarte Fabriken (industrielles IoT und Industrie 4.0), die Sicherheit mobiler Apps, Identitäts- und Authentifizierungslösungen für kritische und sensitive Bereiche und für digitale Fahrzeuglösungen. Dr. Schläger ist seit über 12 Jahren weltweit in den Sektoren Fertigung, Telekommunikation, Automotive, Versicherung und Sicherheit im Einsatz. Am 21. September gibt er seine Erfahrungen in einer Podiumsdiskussion zur digitalen Fabrik an Sie weiter.

Thomas Schlienger

Schlienger, Thomas (Dr. Dipl.-Inform.)

Dr. Dipl.-Inform. Thomas Schlienger ist Managing Director und Eigentümer von TreeSolution Consulting. Sein Spezialgebiet ist die Informationssicherheitskultur, insbesondere im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Messung des Sicherheitsbewusstseins. Dr. Thomas Schlienger ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und wissenschaftlicher Veröffentlichungen, leitender Autor der ISO 27001 und Dozent an der Berner Fachhochschule. In seiner Veranstaltung am 20. September stellt er kritische Konzepte zu den Herausforderungen der Messung und Verbesserung der Informationssicherheitskultur vor, und er wird erläutern, warum viele Ansätze scheitern.

Eva Schulz-Kamm

Schulz-Kamm, Eva

Eva Schulz-Kamm ist nach Stationen in verschiedenen Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Energie und Innovation als Global Head of Government Affairs seit April 2017 bei der Siemens AG tätig. Hören Sie ihre Gedanken und Erkenntnisse in der Sitzung von Prof. Angelika Niebler über den europäischen Cybersecurity-Ansatz am Donnerstag, 20. September auf der Hauptbühne der Command Control.

Stefan Schuppert

Schuppert, Stefan

Stefan Schuppert berät seine Kunden bei Hogan Lovells seit 20 Jahren hinsichtlich des Managements komplexer Technologietransaktionen und kümmert sich um rechtliche Probleme im Bereich IP und IT in Verbindung mit Datenschutzverletzungen und unerwünschten Vorfällen im Cyberspace. Er arbeitet mit internationalen Kunden zusammen und weist ihnen den Weg durch das Dickicht fremder und mitunter widersprüchlicher Geheimhaltungs- und Datenschutzgesetze – vom IT-Outsourcing über Lizenzvereinbarungen, die weltweite Übertragung personenbezogener Kunden- oder Mitarbeiterdaten, Big Data und Connected Cars bis hin zu eDigital Health. Seine Planübung zum Thema „Datenschutzverletzungen aus rechtlicher Perspektive“ am 21. September dürfen Sie nicht verpassen.

Ursula Schürmann

Schürmann, Ursula

Ursula Schürmann ist Geschäftsführerin des Cyber Security Sharing & Analytics (CSSA) e.V., einem Zusammenschluß von aktuell 13 europäischen Großunternehmen verschiedener Branchen. Im Fokus des Non-Profit-Vereins steht der vertrauensvolle Austausch zu konkreten Vorfällen, Bedrohungen und Schwachstellen in den Mitgliedsunternehmen.
Die Erfolgsfaktoren einer Unternehmens-Initiative wie dem CSSA diskutiert sie am Freitag, den 21. September im Panel von Paul Kurtz.

Lance Spitzner

Spitzner, Lance

“Security geek! Passionate about making security simple for the world.”

Lance Spitzner, Direktor, SANS Security Awareness greift auf einen Erfahrungsschatz aus mehr als 20 Jahren in der Erforschung von Cyberbedrohungen zurück und ist weltweiter Thought Leader für Awareness und Training. Er leistet Pionierarbeit im Bereich Cyber Intelligence, ist im Board der National Cyber Security Alliance und einer der weltweit anerkanntesten Trainer zum Thema Security Awareness.
Auf der Command Control wird er den Teilnehmern am 20. September in einem deutschlandweit einmaligen Security Awareness Workshop aufzeigen, wie das menschliche Risiko in der Cybersicherheit am besten zu managen ist.

Herbert Stauffer

Stauffer, Herbert

Herbert Stauffer ist Geschäftsführer des Business Application Research Center (BARC) Schweiz. Als Senior Analyst liegen Herbert Stauffers Schwerpunkte in den Bereichen Strategie, Architektur, Organisation, Qualität und Methodik. Er ist Hauptautor des Buches "Testing Data Warehouse und Business Intelligence Systems" (dpunkt.verlag, 2013) und Leiter des TDWI Roundtable in Zürich, Schweiz. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Business Intelligence und Data Warehousing. Am 22.09. leitet er einen interaktiven Workshop zur praktischen Umsetzung von GDPR /DSGVO im Unternehmen.

Martin Strauch

Strauch, Martin

Martin Strauch ist leitender Angestellter bei Hogan Lovells und engagiertes Mitglied der Global Cybersecurity Solutions Group. Sein Schwerpunktgebiet sind geschäftliche und gesellschaftsrechtliche Rechtsstreits; er ist sowohl vor Eintreten eines Rechtsstreits als auch bei bereits eingetretenen Streitfällen beratend tätig. Angesichts der stets voranschreitenden Entwicklung im Bereich Cybersecurity schätzen Kunden sein tiefgehendes Verständnis technischer und IT-bezogener Sachverhalte sowie seine Fähigkeit, komplexe Probleme rechtlicher und technischer Natur in eine klare Sprache zu übersetzen. Bei der Command Control wird er diese Fähigkeit nutzen, um gemeinsam mit Martin Pflüger Verantwortlichkeiten und gesetzliche Pflichten der oberen Führungsebene bei Datenschutzverletzungen zu diskutieren.

Frank Strebe

Strebe, Frank

„Shaping change and make it known!”

Frank Strebe verantwortet seit über 2 Jahren die Entwicklung und Umsetzung einer globalen Informationsschutz Awareness Kampagne in der BMW Group. Deren Erfolg hängt maßgeblich von der richtigen Mischung aus Kommunikations- und Qualifizierungsbausteinen sowie der individuellen Verantwortungsübernahme für den sorgsamen Umgang mit Informationen ab. Am 20. September wird er seine umfangreichen Erfahrungen in der Gestaltung von Veränderungsprozessen mit den Teilnehmern teilen. Schwerpunkte liegen hierbei auf den Themen Awareness und Kultur in der Informationssicherheit.

Thomas Steinich

Steinich, Thomas

Seit 2014 ist Thomas Steinich Head of Standards and Strategy bei der Linde Group, wo er die Verantwortung für die IT-Lösungsarchitektur aller Enterprise-Anwendungen und für die übergreifende IT-Strategie trägt und die Innovationsagenda setzt. Auf der Command Control wird er gemeinsam mit Craig Fletcher eine Veranstaltung zum Thema „Cyber Risk Resilience Dashboard for Senior Executives“ abhalten. Dort erhalten Sie Einblicke in einen praxisnahen und standardisierten Ansatz zur Förderung des Dialogs zwischen CISO und Vorstand.

Johannes Troppmann

Troppmann, Johannes

Johannes Troppmann ist Geschäftsführer der IS4IT Schweiz AG. Als ehemaliger Practice Lead der Cyber Security von EY Switzerland (GSA) verfügt er über 15 Jahre Erfahrungen im Bereich Informationssicherheit. Durch die ganzheitliche Informationssicherheit fokussiert er sich seit jeher auf die Themen Governance, Risk Management und Compliance. Als Board Member der größten Digitalisierungsinitiative im DACH-Umfeld und als Managing Partner Informationssicherheit im Bereich EnBW Full Kritis Service vertritt er branchenübergreifend den holistischen Ansatz der Sicherheit. Profitieren Sie von seinen Erfahrungen, die er mit Ihnen im Panel "Cross-sector risks and solutions" am 22. September teilen wird.

Sprecher U-Z

Karl Viertel

Viertel, Karl

Karl Viertel ist CEO und Gründer von Alyne – einem RegTech Start-up, dass Cybersicherheit, Risikomanagement und Compliance durch eine smarte Software als Service Lösung so einfach, kostengünstig und schmerzlos wie möglich realisiert. Der risikobewusste Professional ist gespannt darauf zu sehen, wie neue Technologien wie Blockchain oder maschinelles Lernen für RegTech-Themen genutzt werden können. Karl Viertel wird am 22. September 2018 im Integrated Compliance Management Panel die RegTech Perspektive einbringen.

Alex Weishaupt

Weishaupt, Alex

Alex Weishaupt leitet die DACH Advanced Technology Practice beim global agierenden HR-Consulting Unternehmen KornFerry. Er fokussiert sich auf die Rekrutierung von Managementpositionen im Bereich Cyber- und Informationssicherheit. Vor seinem Wechsel, diente Herr Weishaupt als Offizier bei der German Armed Forces´ Spec Ops Division. In seiner Session wird er aktuelle Erkenntnisse zum Recruiting in der Cyber- und Informationssicherheit, Best-Practices zum Aufbau einer „Cybersecurity-Workforce“ sowie Forschungsergebnisse des KF Institute mit dem Publikum teilen. CEOs und HR-Direktoren können sich informieren, wie Top-CISOs rekrutiert und wie Führungskräfte, Organisationsfähigkeiten und -kulturen aufeinander abgestimmt werden können, um Unternehmen bei der Abwehr neuer Cyberbedrohungen zu unterstützen.

Tobias Wenhart

Wenhart, Tobias

Tobias Wenhart ist seit Anfang 2013 bei Hiscox, einem internationalen Spezialversicherer mit einem auf die Absicherung beruflicher Risiken, privater Vermögenswerte und Spezialrisiken fokussierten Versicherungsportfolio. Dort ist er als Director Underwriting für alle Versicherungsprodukte zuständig. An der Seite von Ulrich Bartholmös wird er am 20.09. im „Incident Talk“ über den Cyberincident aus dem Jahr 2017 erzählen und die wichtige Rolle der Hiscox als zuständigem Versicherer darstellen. Lassen Sie sich diesen Best-Practice Fall nicht entgehen!

Michael Zaddach

Zaddach, Michael

Michael Zaddach ist Leiter des Servicebereichs IT bei der Flughafen München GmbH. Nach Stationen bei Siemens, AEG und debis Systemhaus verantwortet er seit 2000 die Bereiche Demand- und Solution-Management, Development und Engineering, sowie Operation und Service. Im Flughafenkonzern ist er zudem für die IT-Governance und die Informationssicherheit verantwortlich. Michael Zaddach ist Chair des World Airport IT Standing Committees des ACI. Am 20. September diskutiert er zusammen mit Terry Halvorsen über die Herausforderungen kritischer Infrastrukturen.

Jens Zerbst

Zerbst, Jens

Jens Zerbst ist Vice President / CIO von Vattenfall. Darüber hinaus ist er Begründer der Cybersecurity-Arbeitsgruppe D2.40 bei CIGRE. Vor seiner Zeit bei Vattenfall war Jens Zerbst in verschiedenen Fachbereichen mit unterschiedlichen Aufgaben im Zusammenhang mit IT, Cybersicherheit, IT-Architektur und Strategie tätig. Auf der Command Control spricht er zum Thema „Neue Cybersecurity-Anforderungen in einer sich wandelnden Energielandschaft“. Verpassen Sie nicht seine Rede am 22. September, in der Sie einen Ausblick auf Anforderungen und Paradigmen im Wandel erhalten und erfahren, was andere Branchen vom Versorgungssektor lernen können.

Bayerisches Landeskriminalamt

Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC)

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime – ZAC – im Bayerischen Landeskriminalamt ist in Sachen Cybercrime der „Single Point of Contact“ der Bayerischen Polizei für alle Verbände, Unternehmen, Behörden und sonstigen Institutionen und nimmt dabei eine Vermittler- und Beraterrolle wahr. Die ZAC berät in Vorträgen über Präventionsmöglichkeiten und ist Ersthelfer für die von Cybercrime betroffene Institutionen. Tauschen Sie sich mit dem BLKA aus und erfahren aktuelle Phänomene im Bereich Cybercrime bei bayerischen Unternehmen.