Sprecher: Welcome Big Shots

Internationale Top Speaker und Thought Leader verwandeln das ICM – Internationales Congress Center München vom 20. – 22. September 2018 in einen Think Tank der Extraklasse. Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft tragen auf der Command Control neueste Erkenntnisse, Case Studies und Zukunftsperspektiven zusammen. Informieren Sie sich hier über unsere hochkarätigen Sprecher.

Domenic Antonucci

Domenic Antonucci ist Business-Continuity-Implementierer, Experte für Risikomanagement und Autor des „Cyber Risk Handbook: Creating and Measuring Cybersecurity Capabilities“ und von „Risk Maturity Models: How to Assess Risk Management Effectiveness“. Derzeit ist er Group Chief Risk & Compliance Officer und Chair Cyber Risk Advisory der Abdul Latif Jameel Group – eines der größten Privatunternehmen in Saudi-Arabien.
In seiner Session wird Antonucci die Empfehlungen von über 20 globalen Fachexperten teilen, wie jede Unternehmensfunktion für das Cyber-Risikomanagement verantwortlich ist.

Ulrich Bartholmös

Ulrich Bartholmös ist CIO der United Digital Group, eine der führenden Digitalagenturen Deutschlands. Seit mehr als 15 Jahren berät er Firmen bei technologiegetriebenen, digitalen Transformationsprozessen – zuletzt mit Fokus auf IT-Transformation und IT-Sicherheit. Bartholmös berichtet im Rahmen des Formats „Incident Talks“ von einem Cyber-Incident aus 2017. Er zeigt wie es gelang das mittelständische Unternehmen in dem IT Security eine untergeordnete Rolle gespielt hat, binnen kürzester Zeit zu transformieren und beleuchtet Themen wie erforderliches Awareness-Level, notwendige Investitionen und ROI's sowie business-relevante (IT-)Security-Maßnahmen und Prozesse.

Dominik Bösl

“Robotics & AI will disrupt us like the Internet. To protect tomorrow's Robotic Natives we need Robotic & AI Governance.”

Bei der KUKA AG leitet Dominik Bösl als VP den Bereich Innovation und Technology Management und definiert die Strategie für die Bereiche „Apps, Cloud & IoT“. An der TUM School of Education forscht er an „Technology & Robotic Governance“ und beleuchtet damit die Auswirkungen disruptiver Technologien wie Robotik, Automatisierung und KI auf die Menschheit.
Bösl wird im Track Digital Factory die Verbindung von Cybersecurity mit den Themen KI und Robotic Governance diskutieren.

Thomas Braun

Thomas Braun leitet die Abteilung für globale Informationssicherheit und -architektur im Büro der Vereinten Nationen für Informations- und Kommunikationstechnologie. Sein in New York ansässiges Team ist zuständig für Einrichtung und Weiterentwicklung der Organisationsarchitektur und des Informationssicherheitsrahmens der UNO sowie für deren globale Implementierung. Vor seiner Zeit bei der UNO war er Gründungsmitglied des Netzwerksicherheitsteams der Cornell University und erster Informationssicherheitsbeauftragter der Welthandelsorganisation in Genf. Freuen Sie sich auf seine Rede zum Thema „Verstehen, Kommunizieren und Handhaben von Cyber-Risiken in einer multikulturellen Organisation“.

Jeff Brown

Jeff Brown ist CISO bei Raytheon, einem Technologie- und Innovationsführer. Er trägt die Verantwortung für alle Aspekte der internen Cybersecurity im gesamten Unternehmen und muss von den Richtlinien über Compliance, Architektur, Engineering und Services bis hin zu den operativen Abläufen alles berücksichtigen. Er ist derzeit Chairman of the Board der Internet Security Alliance und hält ein Patent im Bereich der Malware-Erkennung. Erleben Sie seine aufregende Hauptrede „The CISO in the Spotlight / (missing) Empowerment and Changes“ am 20. September.

Georg Campbell

George Campbell ist ein Berater, der sich auf die Messung und Analyse von Unternehmenssicherheit konzentriert. Davor war er CSO bei Fidelity Investments, das weltweit größte Finanzdienstleistungsunternehmen. Dort leitete er eine Sicherheitssystemtechnik und hatte verschiedene Strafverfolgungspositionen inne. Er ist lebenslanges Mitglied, ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der International Security Management Association sowie von ASIS (American Society for Industrial Security). Außerdem ist er Autor von Measures and Metrics in Corporate Security, Adding Business Value by Managing Security Risks and Measuring & Communicating Security’s Value.

Ilias Chantzos

„Großes Engagement für die Verknüpfung herausfordernder politischer Vorgaben mit der realen Geschäftswelt und wirtschaftlichem Wachstum in einer globalisierten Wirtschaft.“

Ilias Chantzos ist studierter Jurist und Senior Director of Government Affairs für die Regionen EMEA und Asia Pacific bei Symantec. Er war als juristischer Berater und Fachreferent für die Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission tätig und hat sich dabei auf den Bereich Informationssicherheit konzentriert. Derzeit ist er bestelltes Mitglied der Ständigen Gruppe der Interessenvertreter bei der ENISA und des Beirats des Europäischen Zentrums zur Bekämpfung der Cyberkriminalität von Europol. Am 22. September können Sie sich von Ihm die Cybersecurity-Anforderungen der DSGVO erläutern lassen.

Larry Clinton

Larry Clinton gilt als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten im Bereich Cybersecurity in den USA. Weltweit berät er Unternehmen und Regierungen sowie Organisationen wie die NATO und die OAS (Organisation Amerikanischer Staaten). Er ist Präsident und CEO der Internet Security Alliance (ISA) und Autor des ISA Cyber Social Contract und des Cyber-Risk Oversight Handbook. Darin betont Clinton, dass Cybersecurity kein exklusives IT-, sondern ein unternehmensweites Risiko-Management-Thema ist, welches ökonomische, rechtliche, menschliche und kommunikative Implikationen beachten muss. Damit ist Clinton einer der Väter der modernen Cybersecurity-Definition.

Dr. Alexander Duisberg

Dr. Alexander Duisberg ist Partner bei der Münchner Kanzlei Bird & Bird und spezialisiert auf Datenschutz und digitale Transformationsprojekte. Zudem verantwortet er den Bereich Software und Services der internationalen Tech & Comms Gruppe von Bird & Bird. Dr. Alexander Duisberg zählt laut Best Lawyers 2016 zu den besten Anwälten in Deutschland im Bereich Informationstechnologie. Seine Expertise umfasst insbesondere Themen wie Big Data, CloudComputing, Digitalisierung und Industrie 4.0. Außerdem ist er Mitglied diverser „Think Tanks“ der Bundesregierung, welche sich zu Themen wie „Trusted Cloud”, „Smart Data“ und „Plattform Industrie 4.0“ zusammensetzen.

John Elder

John Elder ist Geschäftsführer des erfahrensten Data-Science-Beratungsunternehmens der USA. Dr. Elder arbeitet zudem als Lehrbeauftragter für Ingenieurwissenschaften und ist Gastdozent für Wirtschaft an der University of Virginia und wurde von Präsident Bush für fünf Jahre in einen Rat zur Lenkung von Technologien für die nationale Sicherheit berufen. Freuen Sie sich auf interessante neue Einblicke bei seiner Rede zum Thema „Strategy for combining Cybersecurity and Data Science“ am 22. September.

Laura Georg Schaffner

Prof. Dr. Laura Georg ist außerordentliche Professorin an der Universität Straßburg. Die Biografie dieser Fachfrau für Information Security Governance ist faszinierend: Sie war Leiterin des Norwegian Information Security Laboratory, Global Head for IT Risk and Security Management bei der Deutschen Telekom und Managing Partner beim Consulting-Unternehmen BaXian. Sie hält einen Vortrag zu den Themen Informationssicherheit, Software-Engineering und Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte mit einem Schwerpunkt auf Ihrer Forschungsarbeit zur Information Security Governance im Boardroom. Hier gibt es einen Eindruck von Ihrer Forschungstätigkeit.

Marco Gercke

Prof. Dr. Marco Gercke ist Direktor des Cybercrime Research Institute in Köln. Der Jurist ist weltweiter Cybersecurity-Experte, berät Regierungen, Organisationen und Unternehmen. Auf der Command Control führt er eine „Cyber Incident Simulation“ durch, die auf die Perspektive des Top-Managements optimiert ist. Als Grundlage wird ein fiktives Unternehmen genutzt. Je nachdem wie sich die Teilnehmer in bestimmten Situationen entscheiden, entwickelt sich die Simulation unterschiedlich.
In seiner interaktiven Keynote am 21. September erleben Sie, was bei einem Incident geschieht und wie sich Ihre Entscheidungen auf den Angriffsverlauf und letztlich Ihr Unternehmen auswirken.

Peter Hacker

Peter Hacker verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Risiko- und Technologieumfeld. Er ist Mitgründer von Distinction.Global, der unabhängigen Überwachungsinitiative für Cyber-Risiken.

In seiner hands-on Keynote am 21. September mit dem Titel „Cyber Security–Integrated Risk Management Response“ wird er auf Lessons Learned und Handlungsoptionen im Falle von Cyberangriffen eingehen. Ziel seiner Session ist es Impulse für die Entwicklung nachhaltiger Risikomanagementlösungen zu geben.

Terry Halvorsen

Terry Halvorsen ist CIO und Executive Vice President bei Samsung Electronics IT & Mobile Communication B2G Business. Als ehemaliger CIO des amerikanischen Verteidigungsministeriums und Deputy Commander der Navy Cyber Forces bereichert er die Command Control am 20. September.

Christoph Jentzsch

Christoph Jentzsch ist Teil des Blockchain-Projekts Ethereum sowie Gründer und CEO von Slock.it, wo er an einer dezentralen Sharing-Economy arbeitet, die die Blockchain und das Internet der Dinge verbindet.
In seiner ursprüngliche Fachrichtung, der theoretischen Physik, hat er optimierte Software-Lösungen für High-Performance-Computing auf spezieller Hardware entwickelt. Christoph Jentzsch ist Mitglied der EU-Blockchain-Beobachtungsstelle, die an Richtlinien und Rahmenbedingungen für die Blockchain arbeitet. Er gibt Einblick in das Thema Smart Contracts Security!

Laura Jones

Laura Jones ist Senior Manager of Governance, Risk and Compliance. Als frühere Leiterin des Cyber Security & Assurance Teams eines globalen Konsumgüterherstellers, hat sie das erste IT-Riskmanagement-Programm für den Konzern entwickelt und umgesetzt. Dafür hat sie 2017 den renommierten CSO 50 Award erhalten, mit dem die 50 besten Cybersecurity-Anwenderunternehmen in den USA ausgezeichnet werden. Die Kriterien für den Preis sind einfach: Innovation und Einfluss auf das Unternehmensergebnis.
Erfahren Sie am 22. September von Ihr wie Cybersecurity Geschäftsergebnisse heben kann und digitale Geschäftsmodelle überhaupt erst möglich macht.

Eugene Kaspersky

Eugene Kaspersky ist Mitgründer und Chief Executive Officer des russischen Security-Unternehmens Kaspersky Lab und wird seine Perspektive in einem international politisch anspruchsvollen Umfeld einbringen. Vor mehr als 28 Jahren als Anti-Virus Forscher gestartet, ist er nun Geschäftsmann und Visionär.
Erleben Sie den charismatischen Chef des global agierenden Cybersicherheitsunternehmens auf der Mainstage der Command Control in einem spannenden Panel am 20. September.

Timo Kob

Timo Kob ist Professor für Wirtschaftsschutz und Cybersicherheit in Wien.
Er leitet die Bundesarbeitsgruppe „Cyber Security“ des Wirtschaftsrates der CDU, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des ASW Bundesverbandes sowie Mitglied des Hauptvorstands des BITKOM. In den vergangenen Jahren hat er nicht nur den IT-Grundschutz mitgestaltet, sondern zeichnete sich als Gesamtprojektleiter auch für den vom BSI und BfV herausgegebenen „Wirtschaftsgrundschutz“ verantwortlich.

Dr. Anastassia Lauterbach

Dr. Anastassia Lauterbach, CEO und Gründerin von 1AU-Ventures und Board Director D&B bei Wirecard, berät derzeit verschiedene US-amerikanische und europäische Unternehmen aus dem KI- und Cybersecurity-Sektor. Sie ist Senior Advisor für künstliche Intelligenz bei McKinsey und schult Vorstände in Bezug auf Cybersecurity und Technologien aus den Bereichen kognitive Systeme, KI und Robotik sowie im Hinblick auf die Verknüpfung dieser Technologien mit der Corporate Governance. Sie ist die verantwortliche Autorin des Buchs „Artificial Intelligence Imperative. A Roadmap for Businesses“. Frau Dr. Lauterbach ist Mitglied im Advisory Council Next Generation Directors der Nasdaq.

Oliver Lehmeyer

Oliver Lehmeyer, Geschäftsführer der Cyber Risk Agency, verfolgt ein klares Ziel – den Schutz des Mittelstands vor Cyberkriminellen. Er blickt auf über 15 Jahre Beratungserfahrung in IT-Strategie und Informationssicherheit zurück. Erleben Sie in seinen Workshops „Cyber Risk Management for SME“ und „Cyber Risk Management – professionalize your emergency response capabilities“, dass ein gutes Cyber Risk Management für alle Unternehmen sinnvoll und notwendig ist.

Ivona Matas

Ivona Matas ist Diplom-Psychologin, Therapeutin, qualitative Marktfoscherin und verfügt über eine Train-the-Trainer-Ausbildung. Bei known_sense ist sie u. a. verantwortlich für die Durchführung von tiefenpsychologischen Security-Wirkungsanalysen. Außerdem für die Begleitung von Kampagnen mithilfe qualitativer Wirkungsforschung sowie Führungskräfte-Entwicklung und generell Awareness-Training zur Informationssicherheit und zur personellen Sicherheit. Sie führt auch Präsenztrainings und Game Based WorkOuts zum Thema Social-Engineering oder Desinformation durch.

Dr. Philipp S. Müller

Dr. Philipp S. Müller ist Managing Partner, verantwortlich für den öffentlichen Sektor DACH bei Gartner Consulting, Mitglied im Vorstand der Initiative D-21 und Gastprofessor an der Donau-Universität Krems. Er forschte und lehrte u.a. an der Sciences Po Paris, der Universität Erfurt und der Harvard Business School zu den Themen digitale Transformation, Organisation und Strategie. In seiner Keynote „Digital Skill Building: How to Grapple With Talent Shortages and Cultivate Digital Dexterity“ zeigt er Lösungsansätze und praktische Beispiele von erfolgreichen Bildungsoffensiven.

Dietmar Pokoyski

Dietmar Pokoyski, ist Geschäftsführer der Awareness-Agentur known_sense und gemeinsam mit Michael Helisch Autor des einzigen Fachbuchs zum Thema in Deutschland. Seit 2005 hat er mehrere Dutzend Awareness Games kreiert und Awareness-Kampagnen bzw. als Trainer und Supervisor Game Based Security Events in 60 Ländern und 30 Sprachen durchgeführt. Mit known_sense erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den „IT-Sicherheitspreis NRW“ (2007) sowie den „OSPA – Oustanding Security Performance Award“ (2015) für eine herausragende Initiative für Sicherheitsschulungen.

Lance Spitzner

“Security geek! Passionate about making security simple for the world.”

Lance Spitzner, Direktor, SANS Security Awareness greift auf einen Erfahrungsschatz aus mehr als 20 Jahren in der Erforschung von Cyberbedrohungen zurück und ist weltweiter Thought Leader für Awareness und Training. Er leistet Pionierarbeit im Bereich Cyber Intelligence, ist im Board der National Cyber Security Alliance und einer der weltweit anerkanntesten Trainer zum Thema Security Awareness.
Auf der Command Control wird er den Teilnehmern am 20. September in einem deutschlandweit einmaligen Security Awareness Workshop aufzeigen, wie das menschliche Risiko in der Cybersicherheit am besten zu managen ist.

Daniel Ramamoorthy

Daniel Ramamoorthy ist der Moderator der Command Control 2018. Er ist selbst Entrepreneur, aber auch Investor und Coach für bereits mehr als 100 Start-ups weltweit. Daniel hat die irische Regierung bei der Konzeption ihrer Gründungspolitik unterstützt und berät seit Jahren Unternehmen zu Innovationsthemen. Er war bereits Gastgeber einiger der größten globalen Tech-Events und hält zudem Vorlesungen über Unternehmertum bei DIT, Trinity und UCD Innovation Academy. Daniel wird nicht nur unser Gastgeber auf der Bühne sein, er wird auch eine business-orientierte Cybersicherheits-Diskussion sicherstellen.

Karl Viertel

Karl Viertel ist CEO und Gründer von Alyne – einem RegTech Start-up, dass Cybersicherheit, Risikomanagement und Compliance durch eine smarte Software als Service Lösung so einfach, kostengünstig und schmerzlos wie möglich realisiert. Der risikobewusste Professional ist gespannt darauf zu sehen, wie neue Technologien wie Blockchain oder maschinelles Lernen für RegTech-Themen genutzt werden können. Karl Viertel wird am 22. September 2018 im Integrated Compliance Management Panel die RegTech Perspektive einbringen.

Bayerisches Landeskriminalamt

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime – ZAC – im Bayerischen Landeskriminalamt ist in Sachen Cybercrime der „Single Point of Contact“ der Bayerischen Polizei für alle Verbände, Unternehmen, Behörden und sonstigen Institutionen und nimmt dabei eine Vermittler- und Beraterrolle wahr. Die ZAC berät in Vorträgen über Präventionsmöglichkeiten und ist Ersthelfer für die von Cybercrime betroffene Institutionen. Tauschen Sie sich mit dem BLKA aus und erfahren aktuelle Phänomene im Bereich Cybercrime bei bayerischen Unternehmen.